Zeitgenössische Mode-Hits aus den USA: Calvin Klein

Calvin Klein ist ein berühmtes Fashion-Label aus den USA. Das amerikanische Unternehmen hat es unter der ambitionierten, inspirierten Führung des gleichnamigen Gründers und Designers zu einem Platz inmitten der Weltspitze der Mode gebracht. Worin liegt das Geheimnis des Erfolgs und was hält die Marke aus dem gehobenen Preissegment alles bereit?

Calvin Klein damals und heute

Anders, als man es bei einem Teil der Konkurrenz beobachten kann, lag bei Calvin Klein von Anfang an die Aufmerksamkeit auf der Bekleidung und nicht etwa auf Luxusgütern oder Lederwaren. Klein besuchte sowohl die “High School for Art and Design” als auch das “Fashion Institute for Technology” und eignete sich zudem das Basiswissen für die Gründung einer eigenen Firma an. Einschlägige Erfahrung holte sich der angehende Modedesigner in diversen Modehäusern Manhattans, bei denen er einige Jahre arbeitete. Die Marke mit seinem Namen wurde 1968 ins Leben gerufen. Er ließ sich nicht von den aktuellen Trends zu auffallenden, aufwendigen Kollektionen beeinflussen, sondern setzte von Beginn an auf die folgende Unternehmensphilosophie: Konsequenz und Klarheit beim Modestil. Teilweise mit den Entwürfen von Prada vergleichbar, setzt die Herren- und Damenbekleidung von Calvin Klein auf simple bis minimalistische Designs. Der Chefdesigner selbst sagte dazu einmal aus, dass er Einfaches durch seine Kreationen interessant machen wolle. Beschränkte man sich zunächst auf ein Sortiment an Kleidern und Mänteln, so erweiterte man das Angebot stetig. Der Gründer des US-Modeimperiums stieg 2003 in seiner Tätigkeit als Vorsitzender und Designer aus dem Geschäft aus, wobei das Unternehmen ein Jahr zuvor an einen renommierten Hemdenhersteller aus den Vereinigten Staaten verkauft worden war.

calvin-klein-jeans

Calvin Klein Jeans Kollektion Herbst 2009

Hochwertige Mode mit zeitlosem Charme von Calvin Klein

Modernität, Schlichtheit, Tragekomfort und ein Fokus auf einfarbige Designs aus hochwertigen Materialien zeichnen die Kollektionen von Calvin Klein aus. Der Mode folgten schrittweise weitere Produkte wie Düfte, Brillen, Uhren und Calvin Klein Taschen. Für Furore sorgten neben der Jeans-Kampagne – bei der man sich auf das damals noch im Teenager-Alter befindliche Model Brooke Shields verließ – auch die Veröffentlichung von Herrenunterwäsche ab den 90er-Jahren, bei der Mark Wahlberg sowie andere männliche Stars und Models alle Blicke auf sich und die Marke zogen. Noch immer ist Calvin-Klein-Unterwäsche marktführend. Die Parfüm-Serie unter dem Label CK One entwickelte sich ebenfalls zum Kult, was nicht zuletzt an den Werbespots im Fernsehen lag. Die Mode unterteilt sich in die Black-Label-Kollektionen für den Laufsteg – wobei Herrenbekleidung in Mailand und Damenbekleidung in New York präsentiert wird – sowie White-Label-Mode für Sportbekleidung. Jeans und Underwear sind separat geführte Unterlinien; die Home Collection steht für lizenzierte Artikel aus dem Sektor Haus, Wohnen & Lifestyle.

calvin-klein-underwear

Calvin Klein Unterwäsche

Google+ Profil der Autorin

Print Friendly