Gabs Taschen: ein innovativer Modetrend aus Italien

Die kultigen Gabs Taschen aus Italien sind als Alleskönner und vom Markt nicht mehr wegzudenken. Sie überraschen mit ihrem Mehrwert, überzeugen mit ihrem modernen Design und passen zu einer Reihe von Trends in der Modeszene.

Wissenswertes zur Trendmarke GABS

Bereits mit dem Namen macht die Firma Gabs darauf aufmerksam, dass es hier um neu definierte, erfrischend andersartige Ware geht. Gabs ist nämlich auf den englischen Begriff “bags” (Taschen) zurückzuführen, wobei die Buchstaben ein wenig verdreht wurden. Gegründet wurde die Taschenfabrik vom italienischen Designer Franco Gabrielli. Im Jahre 2000 erblickte die erste außergewöhnliche Kollektion aus Florenz das Licht der Welt. Genau genommen ist die Familie Gabrielli jedoch schon seit den 70er-Jahren mit der Herstellung von Taschen und Lederwaren verbunden. Die Leidenschaft zur Taschenproduktion lag Franco im Blut, denn sein Vater gründete einst die High-End-Marke Beghè. Von Anfang an wollte sich der Markengründer mit GABS von der Standardware abheben. Er war sich dessen nur allzu bewusst, dass Frauen gar nicht genug Taschen besitzen können und für verschiedene Anlässe und Kleidungsstile auf unterschiedliche Modelle zurückgreifen. So kam ihm die Idee zur 3-in-1-Tasche. Sie sollte mit wenigen Handgriffen so veränderbar sein, dass sie mehrere Zwecke erfüllt und komplett anders aussieht. Kaum waren die pfiffigen Accessoires eingeführt, wurden sie Gabrielli quasi aus der Hand gerissen. 2005 ging er aufgrund der riesigen Nachfrage eine Partnerschaft mit den Designern und Herstellern Campomaggi & Caterina Lucchi ein. Heute gilt man als Inbegriff für Lederwaren aus Italien und multifunktionale Taschen voller raffinierter Details.

Immer die richtige Tasche zur Hand

Dadurch, dass die Taschenmodelle von Gabs wahre Multitalente sind, eignet sich ein Qualitätsprodukt aus der G3-Linie für jeden Typ Frau und so gut wie für jeden Anlass. Es wird darauf geachtet, dass die Taschen auf der einen Seite so viel Nutzen wie möglich bieten sowie auf der anderen Seite mit ihrem Design für Überraschungen sorgen und jede Geschmacksrichtung abdecken. Bis zu 6.000 Farben, Muster und Materialkombinationen stehen in über 100 originellen Modellen zur Auswahl. Gemeinsam ist den trendigen Taschen, dass sie den runden blauen Knopf mit dem Aufdruck “Gabs Firenze – I love change” tragen. Damit wird veranschaulicht, dass die Accessoires sich im Nu verwandeln lassen, von der flachen, großen Einkaufstasche aus Stoff über die boxförmige Schultertasche oder Großraumtasche bis hin zur farbenfrohen, kompakteren Handtasche. So gut wie alle Ausführungen sind mit einem kleinen Etui aus Leder und einem Miniatur-Notizblock als Anhänger ausgestattet. Gefertigt werden die Gabs Taschen aus edlem italienischem Leder – und das in limitierter Stückzahl.

Google+ Profil der Autorin

Print Friendly