Dolce & Gabbana – Mode mit Eleganz, Anspruch und mediterranem Flair

Hinter der weltweit erfolgreichen italienischen Modemarke Dolce & Gabbana steht ein Duo aus Designern, das sowohl luxuriöse als auch für den Alltag konzipierte Bekleidung entwirft. Von Mailand aus kleidet man nicht nur die Stars und Sternchen aus dem Showbusiness sowie die reiche Elite ein, sondern richtet sich auch an Modebewusste mit einem zeitlosen, geschmackvoll auffallenden Stil.

Hintergrundwissen zu Dolce & Gabbana

Mitte der 80er-Jahre entschlossen sich Domenico Dolce und Stefano Gabbana dazu, in der Nähe von Mailand ihre eigene Modemarke ins Leben zu rufen. Gabbana ist der Ältere des Duos. Er hatte sich schon von Kindesbeinen an für das Entwerfen und Fertigen von Kleidungsstücken interessiert und wurde auf Dolce aufmerksam, als dieser sich um eine Anstellung in Gabbanas Modeunternehmen bewarb. Aus einer gemeinsamen Beratungsfirma rund um das Thema Modedesign entstand 1985 die erste Kollektion der beiden italienischen Visionäre. Sie stellten diese neben weiteren noch unbekannten Labels bei der Mailänder Modewoche der Öffentlichkeit vor. Ein Jahr später antwortete man auf das positive Feedback mit einer zweiten Kollektion sowie mit der Eröffnung des ersten eigenen Modegeschäfts. Schrittweise gesellten sich Bademode, Strickwaren, Wäsche und Herrenbekleidung zur ursprünglichen Damenbekleidung dazu. In den 90er-Jahren gelang der internationale Durchbruch, als man die britische Popsängerin und kontroverse Stilikone Madonna für eine Tournee mit weit mehr als 1.000 Kostümen versorgte. Es folgte die Einführung einer Parfümlinie, das Entwerfen von Kostümen für weitere Musikstars wie Kylie Minogue und das Erweitern des Sortiments auf Accessoires wie Schuhwerk, Lederartikel und Uhren. Gegenwärtig verlässt sich Dolce & Gabbana auf 16 Fabrik-Outlets und mehr als 100 Verkaufsstellen in aller Welt.

dolce-gabbana

Männermode von Dolce & Gabbana

Gründe für die Beliebtheit

Die Designs von Dolce & Gabbana zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf hochwertigen Materialien und zeitlos attraktiven Schnitten basieren. Die Damenmode für den Alltag ist bewusst feminin und sexy gehalten, ohne aufdringlich oder zu gewagt zu wirken. Die Bekleidung soll lange im Trend bleiben und orientiert sich vordergründig an der Saison, wobei die Herrenmode mit Klasse und formalen Entwürfen verbunden wird. Im Gegensatz dazu überzeugt die maßgeschneiderte Mode für Stars mit Glamour, gewagten Experimenten und Erotik pur. Luxuriös und temperamentvoll, so könnte man die auf Modeveranstaltungen präsentierten Kollektionen beschreiben. Interessanterweise finden sich immer wieder typisch italienische bzw. mediterrane Elemente in der Mode, speziell in den Kreationen für die Unterlinie D&G. Sie wird mit weniger hohen Preisen und einem jugendlicheren Stil assoziiert. Jahr für Jahr denkt sich das Designer-Duo ein anderes Motto aus, von Cowgirl/Cowboy über exotischen Urlaubs-Look bis hin zum Thema Rockstar.

 

Google+ Profil der Autorin

Print Friendly